ENSEMBLE spéciale

ENSEMBLE spécialeDas Ensemble spéciale bestehend aus den Mitgliedern Franz Schubert (Violine), Ulrich Rüger (Violoncello) und Alexander Köhler (Klavier) fand sich sich erstmals im Frühjahr 2006 zusammen.

Die einzelnen Musiker blicken alle auf eine Reihe von solistischen sowie kammermusikalischen Konzerten im In- und Ausland zurück. Alle drei wurden in Dresden geboren und erhielten an der Spezialschule für Musik (heutiges Landesgymnasium für Musik) ihre musikalische Basis bevor sie ein Musikstudium an einer Hochschule aufnahmen.

Franz Schubert ging nach Leipzig, um an der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig bei Prof. Herthel Violine zu studieren. Im Jahre 1998 legte er dort sein Examen ab und ist seit 1997 Mitglied der Sächsischen Staatskapelle Dresden.
Der Cellist Ulrich Rüger wurde von Prof. Peter Bruns im Studium an der Hochschule für Musik "Carl-Maria von Weber" in Dresden musikalisch geprägt, welches er 2005 nach absolviertem Haupt- und Aufbaustudium mit dem Konzertexamen abschloss. Das anschließende Privatstudium bei Robert Witt (Solocellist Cagliari, Italien) rundete seine musikalische Ausbildung ab.
Alexander Köhler, der ebenfalls an der Dresdner Musikhochschule studierte, erhielt 1999 sein Diplom als Instrumentalkorrepetitor (Klasse Prof. Raithel) und ein Jahr darauf folgte das Examen im Fach Klavier/Musikpädagogik (Klasse Prof. G. Anger). Darauf folgte noch ein zweijähriges Kammermusikstudium bei Prof. Zenaty (Prag/Dresden).